Montag und Dienstag    geschlossen       Freitag         14 bis 19 Uhr

Mittwoch                         14 bis 18 Uhr       Samstag       11 bis 19 Uhr

Donnerstag                    14 bis 18 Uhr       Sonntag        11 bis 19 Uhr

 

Zum Mühlgraben 4, 68642 Bürstadt                                                                                                                          Datenschutzerklärung

  • Facebook Social Icon

Folgt uns gern auf Facebook!

Logo- und

Heldendesign: Sonja Edenhauser

Unsere Spielwelt besteht aus zwei Ebenen: Einer Stadt im vorderen Spielbereich, hinter der ein dunkler Wald wartet. Dort im Wald, und nur im Wald,  schleichen ein paar Monster herum. Zu denen zählen gewitzte Meerjungfrauen, die sich mit dem Räuber des Waldes gerne sowohl ein Duell mit Schwertern und Enterhaken, als auch auch mit stimmlichen Künsten liefern. Manchmal steigt auch ein rauer Wikinger mit in den Sangesstreit ein, während ein haariger Troll sich Zöpfe flechtet, um endlich eine Trollfrau zu finden. Aber auch Zwerge und Dunkelelfen streifen zwischen den Bäumen umher.  Und generell gilt, dass im Wald immer Vollmond ist, was das Herz unserers Werwolfs erfreut. Der soll übrigens, laut Heldenberichten, nach Vanille riechen, weil er damit sein Fell wäscht. Und wer es bis in die Tiefen unseres Waldes schafft, der hört schon das leise Grollen und Fauchen, das nur zu unserem eigenen, wunderschön-furchterregenden Drachen gehören kann, der zufrieden  über einen ganzen Goldschatz wacht.

Diese Monster sind allerdings auf keinen Fall so furchterregend, wie sie klingen mögen. Das Ziel ist auch niemals, die Kinder hinterrücks zu erschrecken, und sie agieren auch ganz und gar nicht im Stil einer Geisterbahn oder Ähnlichem.  Im Gegenteil -die Monster werden von unseren schauspielenden Mitarbeitern mit einem Augenzwinkern und viel Fürsorge dargestellt, und dass das einen Riesenspaß macht, kann man sehen. Und wenn Kinder bei uns die Heldenkarriere durchlaufen haben, können sie als Kindermonster sogar selbst die Seite wechseln!

Bevor ihr Helden euch allerdings in den Wald aufmacht, wartet vorne die Stadt auf euch, die von der Stadtwache des Königs beschützt wird und in der ihr daher niemals einem Monster begegnen werdet. In der Stadt warten Kriemhilds wunderschöner Rosengarten oder das Observatorium für Sterneninteressierte auf neugierige Besucher mit einem Blick für die Schönheiten der Natur. Außerdem verrät ein Plätschern, dass der Hafen am Rhein nicht weit entfernt sein kann, während aufgeregtes Stimmengewirr auf dem Marktplatz ertönt. Aber auch ein Gasthaus oder die Schreibstube, die zum Kloster gehört, verbergen so einige Hinweise, die euch beim Lösen der Rätsel helfen werden.

Und ein kleiner Tipp: Wenn wir wissen, dass etwas jüngere oder ängstliche Spieler mit dabei sind, können wir die Rätsel auch so abstimmen, dass sie alle nur in der Stadt stattfinden. Aus Erfahrung wissen wir aber, dass die Neugier bei den Kindern oft irgendwann überwiegt und sie sich doch vielleicht einmal das Muschelkostüm der Meerjungfrau genauer ansehen oder dem Werwolf über das weiche Fell streicheln wollen...